| JAHRESRÜCKBLICK
2000

  Technische Hilfeleistungen = 210

Unfall mit Straßenfahrzeug = 43
Hochbauunfall, Einsturzgefahr von Gebäude-/Teilen = 1
Ölspur = 24
Wasserschaden = 4
Insekten = 17
Absturzgefährdete Teile/Dachteile/Antennen = 3
Sturmschaden = 7
Tierunfall/Tierbergungen = 4
Auslaufender Treibstoff aus Fahrzeugtank = 1
Sicherheitsmaßnahmen = 2
Bergen = 1
Unfall in Verbindung mit gefährlichen Stoffen = 3
Hochwasser/Überschwemmung/Eis = 7
Gasgeruch = 3
Öffnen einer Wohnung/Raum ohne akute Gefahr = 1
Sonstige Einsätze = 71

Kein Einsatz, da ...
Nicht erforderlich = 7
Sonstige Gründe (für nicht Ausrücken) = 3
In Bereitstellung = 8

Einsatzstunden gesamt = 1.483



Brandeinsätze = 100

Kleinbrand A = 58
Kleinbrand B = 7

Kein Einsatz, da ...
Blinder Alarm = 5
Fehlalarmierung der automatischen Brandmeldeanlage = 9
Vor Ankunft gelöscht = 4
In Bereitstellung = 9
Sonstiger Grund = 8

Einsatzstunden gesamt = 890,5

Gesamtanzahl der Einsätze =310
Gesamtzahl-Einsatzstunden = 2373,5

Diese Einsätze wurden von insgesamt 34 Kameraden der Einsatzabteilung bewältigt. Dazu kommen noch 90 Ausbildungsstunden pro Kamerad im Ausbildungsjahr 2000.

Dazu kommen noch im Jahr 2000 ingesamt 14 Brandwachen in der Tiefgarage, Schloß, sowie Brauerei bei denen 182 Stunden zusammen kamen.

Seit dem Frühjahr 2000 bestand wieder regelmäßig die Möglickeit freitags Sport zu treiben, dies fand in der Turnhalle Oberroßla statt, durchsehr großen Zuspruch der Einsatzkräfte ca. 16-18 Kameraden pro Woche, suchten wir eine größere Turnhalle dies gelang uns, Anfang 2001 mit Unterstützung der Stadtverwaltung (Schulamt), so dass jetzt die Möglickeit in der Lessingschule besteht.

Einige Kameraden haben zu all ihren Einsatzstunden und Ausbildungsstunden sich auf dem Wege der Kreisausbildung, sowie an der Landesfeuerwehrschule in Bad Köstritz weiter qualifiziert.


Ausbildungen = 10

Auf Kreisebene:
Grundausbildung = 3 Kameraden
Maschinisten = 3 Kameraden

Auf Landesebene:
Maschinist DLK = 3 Kameraden
Gruppenführer = 1 Kamerad



Beförderungen = 5

Feuerwehranwärter = 1 Kamerad
Feuerwehrmann = 1 Kamerad
Oberfeuerwehrmann = 3 Kameraden

Auszeichnungen = 2

Bronzemedaille vom Landesverband = 1 Kamerad
Verdienstmedaille in Bronze für 10 Jahre im Feuerwehrdienst = 1 Kamerad
 

zurück zur vorherigen Seite
|
|