| JAHRESRÜCKBLICK
1998


  Technische Hilfeleistungen = 200

Unfall mit Straßenfahrzeug = 51
Ölspur = 45
Wasserschaden (Rohrbruch) = 2
Insekten = 12
Befreiung aus Notlage = 3
Sturmschaden = 14
Tierunfall/Tierbergungen = 3
Auslaufender Treibstoff aus Fahrzeugtank = 5
Sicherheitsmaßnahmen = 3
Vermisste Personen = 1
Bergen = 3
Unfall in Verbindung mit gefährlichen Stoffen = 1
Hochwasser/Überschwemmung/Eis = 3
In Sicherheit bringen von Tieren = 1
Gasgeruch = 2
Sonstige Einsätze = 32

Kein Einsatz, da ...
Blinder Alarm = 2
Nicht erforderlich = 8
Sonstige Gründe (für nicht Ausrücken) = 2
In Bereitstellung = 7

Einsatzstunden gesamt = 2.657


Brandeinsätze = 113

Kleinbrand A = 64
Kleinbrand B = 1
Mittelbrand = 7
Großbrand = 4

Kein Einsatz, da ...
Blinder Alarm = 6
Böswilliger Alarm = 2
Fehlalarmierung der automatischen Brandmeldeanlage = 11
Vor Ankunft gelöscht = 4
In Bereitstellung = 11
Sonstiger Grund = 3

Einsatzstunden gesamt = 914

Gesamtanzahl der Einsätze = 313
Gesamtzahl-Einsatzstunden = 3.571

Ausbildungen = 14

Auf Kreisebene:
Truppführer = 1 Kamerad
Maschinist = 1 Kamerad
Atemschutzgeräteträger/Truppmann = 1 Kamerad
Truppführer/Truppmann = 2 Kameraden

Auf Landesebene:
Atemschutzgerätewart = 2 Kameraden
Gruppenführer = 4 Kameraden
Lehrgang Gefahrgut I = 1 Kamerad
Lehrgang Gefahrgut II = 1 Kamerad
Zugführer und Führer von Führungsgruppen und Verbänden = 1 Kamerad

Weiterhin hat eine Schulung zur Schadensbegrenzung bei Gasbränden an Gasrohrleitungen und Training von Maßnahmen gegen Gasbrände am 16.05.1998 in Freiberg bei Dresden stattgefunden. Es konnten 5 Kameraden an dieser Ausbildung teilnehmen). Organisiert wurde diese Schulung von der Energieversorgung Apolda.



Beförderungen = 11

Feuerwehrmann = 4 Kameraden
Hauptfeuerwehrmann = 3 Kameraden
Löschmeister = 2 Kameraden
Brandmeister = 1 Kamerad
Oberbrandmeister = 1 Kamerad
 


zurück zur vorherigen Seite
|
|