|1994 bis 2004

| Vor 1868
| 1868 - 1883
| 1884 - 1897
| 1898 - 1912
| 1913 - 1921
| 1922 - 1934
| 1945 - 1982
| 1983
| 1985 - 1993
| 1994 - 2004
| 2005 - 2006
| 1993

Im Jahr 1993 fand anläßlich des 125jähriges Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Apolda eine Schauübung statt, sowie einen Tag der Offenen Tür wurde veranstaltet.

| 1994

Am 28.05.1994 fand der langersehnte Einzug in das neu erbaute Feuerwehrdepot statt und gleichzeitig erhielt die Freiwillige Feuerwehr Apolda ein Löschfahrzeug LF 16/12.
Das nächste Fahrzeug ließ nicht lange auf sich warten so bekam die Feuerwehr Apolda einen Gerätewagen Gefahrengut GW-G am 17.11.1994 vom Landrat Hans-Helmut Münchberg übergeben.
Seit diesem Jahr steht auch eine LF 16/TS8 dem Katastrophenschutz der Freiwilligen Feuerwehr Apolda zur Verfügung.


| 1995

Am 17.06.1995 nahm eine Wettkampf-Truppe an den alljährlich stattfindenden Stadtmeisterschaften (wurde in diesem Jahr in Oberndorf ausgetragen) teil und erkämpfte sich einen 3. Platz.

| 1996

Auch im Jahr 1996 fand die Stadtmeisterschaft in Oberndorf statt, die Wettkampf-Truppe der Freiwilligen Feuerwehr erreichte den 5. Platz.
Im Februar wurde der Rüstwagen RW 1 angeschafft.


| 1997

Seit dem Frühjahr steht der Freiwilligen Feuerwehr Apolda ein Gerätewagen Atemschutz-Strahlenschutz zur Verfügung. Im Jahr 1997 fand die Stadtmeisterschaft auf der Festwiese in Apolda statt und die Apoldaer Wettkampf-Truppe erkämpfte sich den 4. Platz.
Es wurde die Drehleiter DL 23/12 angeschafft.
Am 02.08.1997 veranstaltete die Hermstedter Feuerwehr ein Feuerwehrfest, bei dem die Freiwillige Feuerwehr Apolda einen Pkw-Unfall simulierte. Der Pkw wurde mit Hilfe von Schere und Spreizer geöffnet und die "verletzte" Person befreit.
Am 09.09.1997 feierte der Stadtbrandinspektor und Wehrführer der Feuerwehr Apolda Kamerad Dilk seinen 60. Geburtstag. Seine Ämter wurden kommissarisch an Günther Leitert - Stadtbrandinspektor und Ingo Knobbe - Wehrführer übergeben.




| 1998

Am 13.06.1998 konnte die die Feuerwehr Apolda beim Stadtausscheid im Feuerwehrwettkampf den 2. Platz belegen und qualifizierte sich für den Kreissausscheid des Landkreises Weimarer Land der in Apolda stattfand. Dort konnte die Feuerwehr Apolda den 10. Platz von 26 Männermannschaften belegen.
Anläßlich der 130 Jahr-Feier führte die Freiwillige Feuerwehr Apolda einen "Tag der offenen Tür" durch und gleichzeitig wurde die neue Fahne vom Diakon Günter Baar geweiht.




| 1999

Der diesjährige Stadtausscheid fand in Zottelstedt statt und die Mannschaftstruppe erkämpfte sich den 1. Platz.
Am 08.07.1999 wurde die Atemschutzübungsanlage eröffnet, die auch viele Arbeitsstunden der Kameraden verschlung.



Weitere Aktivitäten 1999
26.02.1999 Jahreshauptversammlung
18.03.1999 Mattstedter Schüler kamen zur Vorführung aufs Depot
08.05.1999 Ballonglühen, Große Aue
09.05.1999 Ballonglühen, Große Aue
21.05.1999 bis 23.05.1999 Absicherung Dobermann-Ausstellung
01.06.1999 Kindertag bei MC Donald
12.06.1999 Feuerwerkabsicherung
23.07.1999 Freizeitzentrum auf dem Depot (mit Puppenspiel)
31.07.1999 Glockentransport, bei großer Hitze
28.08.1999 Delegation zur Fahnenweihe nach Wormstedt
09.09.1999 Kreisausscheid Platz 5 vor anderen Stützpunktfeuerwehren
19.09.1999 Tag des Krankenhauses
01.10.1999 - 03.10.1999 Absicherung einer Großveranstaltung
27.11.1999 Feuerwehrball
17.12.1999 Weihnachtsfeier mit Partnern
(etwas in Mitleidenschaft gezogen, durch Brand in Kleinromstedt

Desweiteren wurde auch durch die Kameraden der LO eigenhändig verschrottet.


| 2000


Im Jahr 2000 wurden Arbeitseinsätze von den Kameraden an dem Vorbau der Übungsanlage mit 180 Stunden und bei Fliesen- und Malerarbeiten im Saal 467 Stunden erbracht.

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Februar wurde als Wehrführer Ingo Knobbe gewählt. Präsent war die Feuerwehr Apolda auch übers Jahr bei folgenden Veranstaltungen:
So richteteten wir in Zusammenarbeit mit dem Verband Kreis Weimarer Land den Kreisfeuerwehrtag am 06.05.2000 auf der Festwiese aus.
Am 17.06.2000 nahmen wir am Eröffnungsumzug des Park- und Heimatfestes teil.
Wir nahmen am 01.07.2000 am Stadtausscheid teil und belegten den 2. Platz und somit die Qualifikation für den Kreisausscheid, dort konnte am 18.09.2000 ein hervorragender 4. Platz erreicht werden.
Am 15.07.2000 nahmen wir mit dem Gefahrgutzug sowie der Katschutzabteilung an der Großübung in Großheringen teil, wo ein Bahnunglück realistsch dargestellt wurde.
Vom 14.10.2000 bis 22.10.2000 verweilten 6 Feuerwehrkameraden in der Partnerstadt Rapid City. Unterstützt wurde diese vom Bürgermeister Michael Müller, sowie dem 3-Städte-Partnerschaftsverein. Der Gegenbesuch aus Rapid City wird vom 01.04.2001 bis 09.04.2001 von 7 Kameraden erwartet.
Der Feuerwehrball fand dieses Jahr am 18.11.2000 in in Oberndorf statt. Und die Jahresabschlußfeier am 16.12.2000 im Feuerwehrdepot.

Die versprochene Spende vom 17.02.2000 der Firma Kachelofenbau Brähler und Firma Behrndt ist realisiert wurden. Dadurch konnte die Beschaffung einer Frontblitzanalage und Einbau ermöglicht werden.

Im November 2000 ist im Kellerbereich unseres Gebäudes, durch private Bereitstellung von Sportgeräten, ein Sportraum entstanden. Durch die Kameraden Horak, Glöckner und Knobbe besteht die Möglichkeit sich körperlich zu betätigen.

Zusätzlich zu den Einsatz- und Ausbildungsstunden haben sich 10 Kameraden an den Umgestaltungsarbeiten des neuen Gebäudes beteiligt, diese Arbeitseinsätze umfassten das Umgestalten des Dachgeschosses (welches der Jugendfeuerwehr zur Verfügung gestellt werden konnte), desweiteren wurden im 2. Obergeschoss ein Gemeinschaftsraum geschaffen.




| 2001


Am 05.02.2001 wurde eine LF 16 des Katastrophenschutzes der Freiwilligen Feuerwehr Moorental übergeben.
Im Februar 2001 wurde ein Mannschaftstransportwagen MTW angeschafft. Die Wahl des neuen Stadtbrandinspektors fand am 21.03.2001 statt - es wurde ein eindeutiges Wahlergebnis erreicht - neuer Stadtbrandinspektor Ingo Knobbe.

Durch freundliche Unterstützung der Stadt Apolda in Form einer zusätzlichen Geldzuwendung konnte unser Vorhaben des Besuches mit einer Deligation von Feuerwehrleuten aus Rapid City realisiert werden. Höhepunkt war die Verabschiedung mit einem fröhlichen Beisammensein am 06.04.2001.

Am 16.Juni 2001 nahmen wir bei der Eröffnung des Park- und Heimatfestes erstmals mit dem umgebauten Trabant vom Kameraden Erfurth teil. Und am 23. Juni 2001 fand der Stadtausscheid im Feuerwehrkampfsport statt, wobei die Wettkampf-Gruppe den 2. Platz belegte.
Eine Delegation der Freiwilligen Feuerwehr Apolda nahm am 04.08.2001 an der Fahnenweihe der Feuerwehr Bad Sulza teil.
Am 8. August begrüßten wir bei uns im Saal eine Delegation der Partnerstadt aus Marks Kommun zu einem gemütlichen Beisammensein.
Der Kreisausscheid fand im Jahr 2001 am 15.09.2001 statt und die Wettkampf-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Apolda erreichte einen 11. Platz in 36,10 Sekunden.
Im Rahmen der 111. Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Zottelstedt nahmen wir am 22.09.2001 am Feuerwehrball in Zottelstedt teil.
Die Verabschiedung des Kameraden Dilk fand am 23.11.2001 in Utenbach statt, anwesend war eine Band aus der Partnerstadt Rapid City. Die Gäste wurden auch wieder durch Feuerwehr-Kameraden über die Woche betreut in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Apolda, der Brauerei und des Partnerschaftsvereins.
Zum Abschluß des Jahres fand am 15.12.2001 eine kleine Feier statt.




| 2002


Am 01.06.2002 wurde der Fackelumzug des Park- und Heimatfest abgesichert. Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Apolda feierte am 08.06.2002 ihr 10jähriges Bestehen.
Der diesjährige Stadtausscheid fand in Herressen-Sulzbach am 07.09.2002 statt, es wurde der 2. Platz belegt.
Vom 28.09.2002 bis 07.10.2002 nutzten 5 Feuerwehrleute und 2 Frauen der Stadtverwaltung Apolda die Möglichkeit die Partnerstadt in Rapid City, South Dakota, USA zu besuchen.
Am 02.12.2002 erhielten wir Besuch der Amerikanischen Band aus Rapid City.
Der alljährlich stattfindende Feuerwehrball fand am 24.11.2001 in Zottelstedt statt.
Unsere Jahresabschlußfeier veranstalteten wir in der Brauerei im "Braustübl" am 14.12.2002.

Im Laufe des Jahres wurden folgende Anschaffungen getätigt:
- am 25.11.2002 Tanklöschfahrzeug TLF 24-50 abgeholt
- FüKW von Landkreis zur Verfügung gestellt bekommen
- Wärmebildkamera vom Landkreis angeschafft
- Hochleistungslüfter von der Energieversorgung Apolda angeschafft und uns zur Verfügung gestellt

Fördernde Einrichtungen, Institutionen und Personen

Energieversorgung Apolda GmbH ( 2002 - Hochleistungslüfter beschafft)
Müzi
Apoldaer Vereinsbrauerei
Bestattungsinstitut Meisezahl
Präzisionsdrehteile Apolda
Fickler
Carolinenheim
Wäscherei Böhm
R + S AG
Globus Isserstedt
Spider Werbung
Schreibwarenhandel Greulich
Friedrich & Kober
Augenoptiker Stadelmann
Brandschutztechnik Müller
Manfred Kunz
Kamerad Udo Schäfer




| 2003


Anschaffungen des Jahres:
Es wurde die Funkausrüstung erweitert mit jeweils einen zweiten Bedienteil an jedem Funkgerät, das es uns ermöglicht die Hände im Einsatzgeschehen frei zu haben.
Weiterhin wurden die Helme ausgetauscht.
Ein Zubehörsatz für das Hydraulische Rettungsgerät wurde angeschafft.
Es wurde wie geplant die Erstbeschaffung des ELW 1 vorgenommen.

Die Anschaffung des neuen ELW´s konnte jedoch nur mit Unterstützung der EVA GmbH Apolda und des Autohaus Opel Matt realisiert werden.

Die Firma Ofenbau Brähler realisierte uns den Wunsch einer Umfeldbeleuchtung an der LF 16/12.

Desweiteren konnte begonnen werden einen Teil des Hofes zu sanieren, mittels Materialkosten der Stadt Apolda, der Technik des Städtischen Bauhofes und mit ca. 850 geleisteten Arbeitsstunden der Kameraden.

Es konnten über den Feuerwehrverein auch endlich ein Heißwaschgerät angeschafft werden.

Im kommenden Jahr hoffen wir alle das gerade an dieser Stelle weitergemacht werden kann, im Zusamenhang mit dem Abriss des alten Wohngebäudes ist geplant weiter den Hof zu sanieren.

Am 17.01.2003 wurde der Feuerwehr das neue Tanklöschfahrzeug übergeben.
Der Maibaum wurde am 01.05.2003 auf dem Marktplatz gesetzt.
Der alljährlich stattfindende Stadtausscheid im Feuerwehrkampfsport fand in Utenbach am 03.05.2003 statt und die Feuerwehr Apolda belegte den 3. Platz und qualifizierte sich zur Kreismeisterschaft die am 06.09.2003 stattfand und es konnte ein 11. Platz erreicht werden.
Anläßlich der 135 Jahr Feier wurde am 19.05.2003 eine Delegation aus Rapid City die aus 3 Feuerwehrleuten, sowie einen Polizisten und deren Ehefrauen bestand, begrüßt und am 23.05.2003 wurde ein Feuerwehrmann und sein Sohn aus Seclin begrüßt.
Und wir freuten uns auch über den schwedischen Kameraden Sören Johansson mit Frau begrüßen zu dürfen.
Diese 135 Jahrfeier begingen wir gemeinsam mit unseren Gästen, vielen Freunden und Familienangehörigen sowie der Bevölkerung auf dem Marktplatz.
Wir organisierten dort einige Vorführungen. Die Chronik wurde übergeben.
Die Firma Minimax, der Spielmannszug des Jahnbundes und der Herr Werner Ulli der für die Beschallung zuständig war, unterstützen uns an diesem sehr sonnigen Tag.
Am Abend feierten wir mit unseren Gästen, Familienangehörigen und Freunden im Depot - was nach Einschätzung aller ein gelungener Abend war.
Am 27.05.2003 verabschiedeten wir unsere Gäste aus Rapid City.
Das Kinderfest der Energieversorgung Apolda GmbH unterstützen wir am 02.09.2003.
Besuch von Kameraden aus Polen und des Feuerwehr Kreisverbandes erhielten wir am 05.09.2003 auf dem Feuerwehrdepot.
Ende September begrüßten wir eine Polizei Delegation aus Rapid City zu unseren Sommerfest mit Spanferkel.




| 2004


Der Vereinsraum wurde von Kameraden renoviert auf Kosten des Vereins und das Lager wurde umgestaltet und vergrößert.
Wie geplant wurde der Abriß des alten Wohnhauses realisiert zur Vergrößerung der Ein- und Ausfahrt und gleichzeitig konnte die Erweiterung der Hofoberfläche vorgenommen werden.
Durch insgesamt 20 Sponsoren, die am 06.01.2005, der Feuerwehr den Kleinbus zur Verfügung stellen konnten, wurde ein lang gehegter Wunsch realisiert um den Transport von Feuerwehranghörigen zu zahlreichen Anlässen bzw. Veranstaltungen zu ermöglichen, ohne ein Einsatzfahrzeug zu benutzen.
Durch Eigeninitiative einiger Kameraden wurde die Umrüstung von TLF, RW und MTW mit einem Martinshorn ermöglicht.
Es wurde eine neue Bestuhlung für den Vereinsraum beschafft.

Vom 23.04.2004 bis 24.04.2004 wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Apolda der Bismarckturm gereinigt.
Der Maibaum wurde am 01.05.2004 gesetzt mit dem Bürgermeister und Bürgern sowie Partnerschaftsleuten aus Marks Kommune und Rapid City.
Einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Apolda besuchten die Partnerstadt Marks Kommun in Schweden vom 03.06.2004 bis 08.06.2004.
Als Hilfe unter Vereinen wurde am 19.06.2004 die Deutschen Meisterschaften der Sport-Spielmannszüge auf dem Stadtion abgesichert.
Vom 03.10.2004 bis 12.10.2004 waren 8 Kameraden in Rapid City zu Besuch.
Beim Stadtausscheid im Feuerwehrkampfsport, der dieses Jahr recht spät stattfand am 16.10.2004, konnte die Freiwillige Feuerwehr recht gut abschneiden. Wir gingen mit 2 Mannschaften an den Start und erreichten den 1. und den 2. Platz.
Der alljährliche Feuerwehrball fand dieses Jahre in Zottelstedt am 20.11.2004 statt.
Zum Abschluß des Jahres wurde am 19.12.2004 eine Kinderweihnachtsfeier veranstaltet.


 



1985-1993 zurück zur vorherigen Seite
|
|